Buchvorstellung: Low

 LowLow
Boris Pofalla
222 Seiten
Metrolit Verlag
ISBN: 978-3-8493-0365-5

Zwei Freunde wollen der Welt entfliehen und ziehen nach dem Abitur zusammen nach Berlin. Dort verlieren sie sich endlosen Partys, Drogen und philosophieren über das Leben. Bis Moritz eines Tages plötzlich verschwindet. Der Erzähler ist auf der Suche: nach seinem verschwundenen Freund, dem Sinn des Lebens und sich selbst. Letztendlich findet er nichts davon und man hat das Gefühl, er steht genau da, wo er am Anfang des Romans stand, nur dass er jetzt eben ganz alleine ist. Gefunden scheint er in der Zwischenzeit jedenfalls nichts zu haben und wirklich klüger ist er auch nicht, dafür um einige Drogenrausche reicher.
Der Roman erzählt von der Verlorenheit eines Mitzwanziger in Berlin. Er schweift durch die Nächte, planlos, rastlos, ratlos. Dabei scheint es nicht nur ihm so zu gehen, die meisten Charaktere ähneln sich in diesem Punkt sehr. Der Roman geht nach einer mitreißenden Vorrede los und als Leser will man nur nicken und zustimmen. Ja, da mag was dran sein… und dann erwartet man, dass die Personen in dem Buch ebenfalls anfangen „zu brennen“, aber ich hatte bis zum Ende das Gefühl, dass sie gar nicht wissen wie sie das anstellen sollen und auch noch sehr weit davon entfernt sind.
Das Buch gibt bestimmt ein paar Gedankenanstöße, aber gleichzeitig plätschert es auch einfach nur vor sich hin. Am Ende weiß nicht noch weniger als am Anfang des Buches, aber vielleicht ist das ja so gewollt, als gäbe alles einfach gar keinen Sinn.

drei

Advertisements

Ein Gedanke zu „Buchvorstellung: Low

  1. Pingback: Gelesene Bücher April bis Juni 2015 | MyBookImpressions

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s