Buchvorstellung: Vom Mondlicht berührt

plum2Vom Mondlicht berührt
von Amy Plum
412 Seiten
Loewe Verlag GmbH
ISBN: 978-3-7855-7043-2

 

Kate und Vincent konnten den Angriff auf Vincents ruhenden Körper abwenden und Lucien, den Anführer der Numa von Paris, enthaupten und verbrennen.
Die Reventants rund um Jean-Baptiste erwarten nun einen erneuten Angriff. Während Charlotte und Charles Paris verlassen und nach Nizza geschickt werden, ziehen neue Bewohner in La Maison ein. Arthur und Violette sollen ihre Anverwandten in den anstehenden Kämpfen gegen die Numa unterstützen und scheinen dabei von ihrem langen Dasein, als auch von geheimen Kontaktpersonen profitieren zu können. Während Kate in La Maison ein und aus geht und auch Gaspard im Schwertkampf trainiert wird, scheint ihre Schwester Georgia Gefallen an Arthur gefunden zu haben, auf den Kate alles andere als gut zu sprechen ist.
Vincent will den Drang, sich für andere Menschen zu opfern unterdrücken und erprobt ein Experiment, dessen Details er allerdings vor Kate geheim hält. Mit den Wochen wird er allerdings schwächer und schwächer, hält aber an seinem Plan fest und will das Experiment bis zum Ende durchziehen.
Währenddessen versucht Kate auf eigene Faust eine Lösung für ihre Situation zu finden. In alten Schriften aus dem Bestand ihres Großvaters, als auch der Bibliothek der Revenants, findet sie unentdeckte Hinweise auf eine alte Familie von Guérrisseurs, die nicht nur den Menschen Heilung bringen können, sondern auch in Zusammenhang mit den Revenants stehen sollen.
Kate als auch Vincent bringen sich durch ihre Vorhaben in große Gefahr und letztendlich alles endet alles in einer großen Tragödie…

Der zweite Teil der Revenants-Trilogie hat mir viel besser gefallen als der vorherige. Alle meine Kritikpunkte, die ich dem ersten Teil entgegengebracht habe, haben sich hier ins Gegenteil gewendet. Die Geschichte hat viel mehr an Tempo gewonnen, neue Charaktere sind dazugekommen und der Kampf gegen die Numa ist so richtig entfacht. Die Geschichte war spannend von der ersten bis zur letzten Seite und die Handlung wurde sinnvoll und interessant weitergeführt. Auch die Beziehung von Vincent und Kate hat durch die Zeit mehr an Glaubwürdigkeit gewonnen. Die bereits bekannten Charaktere sind mir immer mehr ans Herz gewachsen und auch die beiden neuen sorgen mit viel Potential für interessante Wendungen und bringen wieder etwas mehr Abwechslung in die bereits vorhandenen Konstellationen. Ich bin sehr froh, dass es noch einen weiteren Teil gibt und hier nicht schon Schluss ist.
Eine kleine nachträgliche Anmerkung noch: Dieser Teil der Trilogie gefällt mir persönlich am besten.

vierkommafünf

Advertisements

Ein Gedanke zu „Buchvorstellung: Vom Mondlicht berührt

  1. Pingback: Monatsübersicht: Juni 2014 | MyBookImpressions

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s