Buchvorstellung: Die Insel

insel

Die Insel
von Manuela Martini
393 Seiten
Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-06976-0

 

Als Hannah erfährt, dass sie adoptiert wurde und ihre leibliche Mutter im Gefängnis sitzt, nimmt sie reiß aus und fliegt mit dem alten Tagebuch ihrer leiblichen Mutter unterm Arm nach Sydney, um von ihrer familiären Situation Abstand zu nehmen und ein Work & Travel Jahr einzulegen. Dort trifft sie auf Nikki und zusammen halten sie sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, genießen die Strandpartys und leben in den Tag hinein bis ihnen das Geld allmählich knapp wird. In einem Club lernen sie Luke kennen, der ihnen zu einem neuen Job auf einer Perlenfarm verhilft.
Auf der Insel angekommen scheinen die beiden Mädchen endlich das Paradies gefunden zu haben. Neben der anstrengenden Arbeit bei den Perlenbänken werden ihnen abends ausgelassene Partys am Strand für alle geboten. Doch das Paradies ist nicht das, was es vorgibt zu sein. Es gibt strenge Regeln, niemand darf den Strand verlassen und den dahinterliegenden Dschungel betreten. Um die Insel herum ist das Schwimmen zu gefährlich durch die vielen Haie. Auch ist keine Kontaktaufnahme zum Festland ohne weiteres möglich.
Eine bedrohliche Stimmung kommt auf, als Hannah bei ihren heimlichen Erkundungen im Dschungel auf bewaffnete Männer trifft und in einem alten verlassenen Bunker geheimnisvolle fremdsprachige Schriften entdeckt, die sie im Tagebuch ihrer Mutter schon einmal gelesen hat. Als dann zerfetzte Kleidungsstücke von Personen, die die Insel eigentlich schon verlassen haben wollten, angeschwemmt werden und eine weitere Person schwer verletzt zur Insel zurückgebracht wird, wittert Hannah die Gefahr und überredet Nikki die Insel sofort zu verlassen. Endlich auf dem Schnellboot Richtung Festland, wiegen sich Hannah und Nikki in Sicherheit, doch geht ihre Reise in eine ganz andere, ungeahnte Richtung…

Dieser Jugendthriller mit mysteriösen Elementen hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Zuerst tat ich mir etwas schwer mit den beiden jugendlichen Charakteren. Denn Nikki und Hannah wirkten am Anfang sehr pubertär und anstrengend. Sobald die beiden Mädchen sich aber nicht mehr dem Partytrubel auf dem Festland hingaben, ließ dieser Eindruck nach und ich konnte mich mit ihnen viel besser anfreunden.
Die Geschichte an sich ist sehr abwechslungsreich und spannend geschrieben. Der Handlung wurden einige mysteriöse Elemente eingeflochten, die interessant weiterentwickelt worden sind. Manchmal weiß man in dem Buch gar nicht, was Traum oder Wirklichkeit ist. Die Autorin spielt mit dem Leser und wenn man sich auf eine bestimmte Situation schon fast eingelassen hat, entpuppt sie sich dann doch wieder als etwas ganz anderes. Ich wusste oft erst nicht genau an was ich bin, aber das hat mir ausgesprochen gut daran gefallen. Ich fand die Idee hinter diesem Roman neu, erfrischend und auch ein bisschen abgehoben, aber trotzdem nicht unrealistisch.
Dazu hat mich das Setting sehr angesprochen und das Buch hat es geschafft mich beim Lesen wirklich auf die Insel zu versetzen.
Ich freue mich schon sehr auf den zweiten und letzten Band, der diesen Sommer noch erscheinen soll, und habe ihn mir gleich vorbestellt. Ein tolles Sommerbuch, um sich den Strand nach Hause zu holen, sich in den Bann der Insel ziehen zu lassen und ihren Geheimnissen auf die Spur zu kommen.fünf

Advertisements

3 Gedanken zu „Buchvorstellung: Die Insel

  1. Pingback: Monatsübersicht: Mai 2014 | MyBookImpressions

  2. Hi,
    eine tolle Rezi. Ich hatte das Buch auf der Buchmesse auch mal entdeckt und wußte aber nicht so recht, ob es was für mich ist, da mich Jugendthriller nicht immer fesseln können. Aber nach deiner Rezi klingt es echt toll und ich werde es mir für bald mal vormerken. Ich glaube der 2. Teil erscheint ja jetzt auch gerade im August.
    Liebe Grüß, Julia

    • Mir gefallen Jugendthriller eigentlich auch gar nicht. Am Anfang sollte man sich nicht verunsichern lassen, sobald die beiden erstmal auf der Insel angekommen sind kommt der Jugendbuchtouch auch nicht mehr wirklich raus.
      Auf jeden Fall emphelenswert!!! 😀
      Ja der zweite Teil kommt Anfang September, ich freue mich schon drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s